Aktuelles

Dezember 2016: 
Neues Unternehmensdesign für EFU
EFU startet in einem neuen Gewand ins neue Jahr. Um der kontinuierlichen Weiterentwicklung und der nachhaltigen Ausrichtung des Unternehmens Rechnung zu tragen, präsentiert sich EFU nun mit einem neuen dynamischen Logo in kräftigen Grüntönen.

 

August 2016: 
Klärschlammwirbelschichtverbrennung in Stuttgart
EFU erhält gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Wandschneider und Gutjahr aus Hamburg den Zuschlag für die Erneuerung der Klärschlammwirbelschichtverbrennung in Stuttgart. Das Projekt mit einer Bausumme von fast 20 Mio. Euro Summe erstreckt sich über 8 Jahre.


Juni 2016:            

Virtuelles Kraftwerk
In Zusammenarbeit mit der DHBW wird eine Software für virtuelle Kraftwerke entwickelt.


Mai 2016: 
           
Städtentwässerung Mannheim baut mit EFU einen der 10 größten Wärmespeicher in Deutschland.
Das Bauwerk wird ein Wasservolumen von 5.000.000 bis 8.000.000 Liter Inhalt haben und die Energieeffizienz nachhaltig verbessern. Durch den Speicher werden jährlich 5.000 to CO2 eingespart.


April 2016:       
   
Eröffnung der neuen Niederlassung in Horb-Nordstetten
Mit mehr Platz für innovative und kreative Köpfe.

efu niederlassung nordstettenefu niederlassung nordstetten2


März 2016:  
       
Energieeinsparungen am Hauptklärwerk in Stuttgart-Mühlhausen
Durch Prozessoptimierungen konnten im Bereich Kühlwasserpumpen 50 % der elektrischen Energie eingespart werden.


November 2015:

Die "Klima Vorort" berichtet in ihrer Nomemberausgabe über die deutliche Effizienzsteigerung im Holzgas-Blockheizkraftwerk Horb a.N. dank des neuen Wärmespeichers:
Artikel in "Klima Vorort"

 

02.10.2015:
Holz-Vergasungs-Kraftwerk Horb-Hohenberg:
Der 3.000.000 Liter Wärmespeicher wird durch den Deckel verschlossen.
Damit ist ein Meilenstein erreicht. Der Wärmespeicher geht im November in Betrieb.

horb waermespeicher 10 2015

horb waermespeicher2 10 2015


15.09.2015:

Aktuelles Projekt in Stuttgart:
Energetische Optimierung der Wirbelschichtverbrennungsanlage.

 

09.07.2015:
Der Schwarzwälder Bote berichtet über den 3.000 m³-Wärmespeicher in Horb:
Artikel im Schwarzwälder Bote

 

08.07.2015:
Überarbeitung des Wärmeverbundes für die Stadtentwässerung Mannheim
Mannheim hat sich für Engineering für Umwelttechnik GmbH entschieden. Die Experten der EFU überarbeiten dabei das Wärme- und Stromnetz.

 

25.04.2015:
Der Schwarzwälder Bote, die Südwestpresse/Neckar Chronik und das Amtsblatt von Horb berichten über den Besuch des Umweltministers Franz Untersteller beim Holz-Vergasungs-Kraftwerk Horb-Hohenberg:
Artikel im Schwarzwälder Bote
Artikel in der Südwestpresse/Neckar Chronik
Artikel im Amtsblatt Horb a.N.

 

24.04.2015:
Der Umweltminister Franz Untersteller besucht am Freitag, den 24.04.2015 von 16-17 Uhr, das von EFU geplante "Leuchtturmprojekt" in Horb (Flyer Holzvergasungs-System Horb).

 

21.04.2015:
Das Büro Engineering für Umwelttechnik GmbH hat die HSEnergy GmbH & Co. KG übernommen.